Geranium das Schönheitsöl der Ägypter

Geranium das Schönheitsöl der Ägypter

 

 

Es wird gesagt, dass bereits Cleopatra das kostbare Öl der Geranie für ihre Hautpflege genutzt hat.

 

 

Ich muss zugeben, dass mir der Geruch anfangs so gar nicht zugesagt hat. Aber komischer Weise hat es sich mit der Zeit verändert. Vielleicht, weil ich die Wirkung des Öls erfahren durfte.

 

 

Kombiniert mit Limette im Diffuser hellt es die Stimmung wirklich auf und auf die Haut aufgetragen mit der Tagescreme sorgt es definitiv für ein besseres Hautbild, da es die Talgproduktion, die oft für Unreinheiten verantwortlich ist, reduziert. Wenn man es mit einem Trägeröl verdünnt, soll es durchblutungsfördernd gegen Veränderungen der Haut an den Oberschenkeln (ich schreibe das böse Wort gar nicht erst aus) wirken. Geranium kann uns unterstützen kraftvoll Vergangenes aus unserem System loszulassen.

 

Wie ätherische Öle genau wirken und warum das kein spiritueller Hokuspokus ist, erkläre ich nächstes Mal. Wenn du auch Interesse hast die Öle in dein Leben zu integrieren, call me maybe.